Facebook

Persönliches - Lou Meichtry

Mein Sport:

Ursprünglich habe ich mit Leichathletik begonnen (drei Jahre TV Olten). Hier konnte ich mich von Grund auf in diversen Sportarten üben und meine Freude für die Bewegung bilden. Die polysportiven Aspekte der Leichtathletik haben mich zu einer schnellen und taktischen Läuferin gemacht.

Durch einen alten Schulkameraden kam ich dann zum Triathlon. So erlernte ich mit 11 Jahren auch noch das Schwimmen.

Mit elf - Jahren habe ich zum ersten Mal an einem Triathlon-Wettkampf teilgenommen. Es hat mir von Anfang an grosse Freude bereitet. Auf den ersten Erfolg musst ich nicht lange warten.

Einzig das Radfahren hat mir anfänglich etwas Schwierigkeiten bereitet. Aber auch hier konnte ich dank speziellen Trainings mein Niveau auf die beiden Disziplinen Schwimmen und Laufen anheben.

Mein Trainingsaufwand:

Ich trainiere momentan zwischen 11 und 15 Stunden pro Woche. Meine Trainings berücksichtigen mehrere Aspekte wie Intensitäten, Umfang, Erholung, Wettkampfvorbereitung und natürlich Sportart-technische Einwicklung. Die grösste Herausforderung ist jeweils das gleichzeitige Trainieren von drei verschiedenen Sportarten: Schwimmen, Rennvelo und Laufen. Ebenfalls viel Zeit verwende ich für das Üben der vierten Triathlon Disziplin, dem schnellstmöglichen Wechseln der Disziplinen.

Meine optimalen Leistungs- und Trainingsbereiche werden regelmässig durch Tests ermittelt. Zudem verfüge ich über gute Voraussetzungen durch Trainings beim Schwimm- Rad- oder Laufverein. Diese spezifische Umfeld ermöglicht mir, eine optimale Trainingswirkung.

Meine Ziele und Erwartungen:

Ich möchte dieses Jahr gute Resultate an den Wettkämpfen erzielen. Vor allem sollte meine Laufleistung dieses Jahr besser werden...  Auch möchte ich mehr Wettkampfserfahrungen sammeln als letztes Jahr. Ein weiteres Ziel ist das erste Mar mit guten Noten zu beenden. Zudem möchte ich an die diesjährige Jugend EM, damit ich dort viele wertvolle Erfahrungen machen kann.
Für die kommende Saison wünsche ich allen TFT Athleten alles Gute!